Sie befinden sich hier: Dieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterLaufen entdecken - Dieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterSehenswürdigkeiten - Dieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterNeues Rathaus

Sehenswürdigkeiten



Historischer Stadtrundgang durch Laufen an der Salzach
Dieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterZum Rundgang 05Dieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterZur ÜbersichtDieser Verweis auf eine interne Seite öffnet in diesem FensterZum Rundgang 07

Frontfoto des Rathauses mit Rathausplatz
Rückseite des Rathauses vom Europasteg aus gesehen
Seitenansicht des Rathauses mit Spielgarten der Städtischen Kinderkrippe Kleine Hand

Rundgang 06 - Neues Rathaus



Zur Geschichte des Neuen Rathauses:



Ende des 15. Jahrhunderts als "Haunspergische Behausung" bezeichnet, war das Neue Rathaus zunächst Stadtpalais des Geschlechtes der Haunsperger, die ihre Burg auf dem Haunsberg besaßen.

Seit 1680 befand es sich im Besitz des hochfürstlichen Schiffmeisters Maximilian Haidenthaller dem Jüngeren, bis es um 1700 an den Erzbischof Johann Ernst Graf Thun als Gebäude für den Pfleger fiel.

Seitdem war es als Pflegegericht in Verwendung und fand 1862 eine neue Bestimmung als Bezirksamt und später als Landratsamt.

1975 fand es dann seinen jetzigen Zweck als Neues Rathaus, als die Stadtverwaltung vom Alten Rathaus hierher übersiedelte.